Game Stats Beta Test
purzelbaum
unsere besten emails
RSS Feedselector .: Homepage :. Gästebuch .: Impressum :. Link Us Board Empfehlen Partner von Liddll´s Satpage Partnerboard The Toplist of Liddll´s Satpage
Licht aus
Liddll's Satboard

Registrierung Guthaben CP Mitgliederliste Teammitglieder .: Pranger :. .: Friedhof :. Abwesenheits-Liste Häufig gestellte Fragen

letzte Beiträge Termin-Kalender .: Statistik :. Links Datenbank Suche

AdBanner KickTipp Arcade Games .: Game Menü :.

Portal DiseqC NASA ..: Videos :.. Zur Startseite
OMS



Liddll's Satboard » Allgemeines » Spocht » Es steht kein Feed zur Verfügung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Thema im PDF®-Format herunterladen | Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Es steht kein Feed zur Verfügung Baumstruktur | Brettstruktur
Autor
Beitrag Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag
Cosmic-Valium Cosmic-Valium ist männlich Steckbrief
Dream-Power-Radio


images/avatars/avatar-551.jpg


Dabei seit: Dabei seit: 10.08.2006
Beiträge: Beiträge: 19
Guthaben: Guthaben: 71.668 Lümmel
Kontonummer: Kontonummer: 252


Jan Ullrich erklärt seinen Rücktritt! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


Jan Ullrich erklärt seinen Rücktritt!
26.02.2007

Genau 24 Minuten dauerte es, dann endlich lüftete Jan Ullrich auf einer Pressekonfernz im noblen Hamburger Hotel "Intercontinental" das Geheimnis um seine Zukunft, das eigentlich keines mehr war. Der unter Dopingverdacht stehende Radprofi Jan Ullrich (33) erklärte heute um 11:24 Uhr seinen sofortigen Rücktritt als Radsportler. "Ich beende heute meine aktive Karriere“, sagte Ullrich.

Wie SPORT BILD online bereits am Donnerstag exklusiv berichtete, wechselt Ullrich zum zweitklassigen österreichischen Volksbank-Team, wo er beratend tätig sein wird.

Jan Ullrich: Neuer Job in Österreich (dpa)


Der Rückttritt von Jan Ullrich geriet auch zur Generalabrechnung des Rad-Profis mit Verbänden seinen Kritikern. Scharf griff Ullrich besonders den Präsidenten des Bundes Deutscher Radfahrer, Rudolf Scharping, an. Dieser habe sich in seiner erfolgreichen Zeit gerne mit ihm ablichten lassen und ihn nun fallen lassen. Personen wie Scharping "tun dem Radsport nicht gut", sagte Ullrich.

Zuvor hatte Ullrich alle Anschuldigungen gegen ihn zurückgewiesen. "Ich habe niemanden betrogen und keinen geschädigt." Das Vorgehen der Verbände, Funktionäre und Medien gegen seine Person sei ihm bis heute unerklärlich: "Ich komme mir vor wie ein Schwerverbrecher."

Die Reaktion zu seinem Rücktritt fielen geteilt aus. Sein Ex-Trainer Peter Becker bedauerte gegenüber SPORT BILD online Ullrichs Entscheidung. Becker: "Es ist sehr bedauerlich, dass er jetzt zurücktritt. Er hätte dem Radsport tatsächlich noch sehr viel geben können. So wie es jetzt gekommen ist, müssen wir die Entscheidung akzeptieren. Aber es fällt sehr schwer."

Sylvia Schenk (Ex-Präsidentin Bund Deutscher Radfahrer): "Am Anfang dachte ich, es ist nur peinlich, am Ende war es nur noch traurig. Es ist ein Abstieg, der da deutlich wird. Von einem ProTour-Team zum Berater bei einem zweitklassigen österreichischen Radsport-Team."

Der Tour-Gewinner von 1997 war wegen seiner Verwicklungen in den Dopingskandal um den spanischen Mediziner Eufemiano Fuentes von der Tour 2006 ausgeschlossen und am 21. Juli von seinem T-Mobile-Team fristlos entlassen worden. Dem in der Schweiz lebenden Ullrich wird vorgeworfen, sich über Jahre bei Fuentes mit manipulierten Blutkonserven und diversen Doping-Mitteln eingedeckt zu haben.


(quelle Sportbild)

__________________
was wir alleine nicht schaffen das schaffen wir zusammen !!!




27.02.2007 14:22 Cosmic-Valium ist offline E-Mail an Cosmic-Valium senden Homepage von Cosmic-Valium Beiträge von Cosmic-Valium suchen Nehmen Sie Cosmic-Valium in Ihre Freundesliste auf
Cosmic-Valium Cosmic-Valium ist männlich Steckbrief
Dream-Power-Radio


images/avatars/avatar-551.jpg


Thema begonnen von Cosmic-Valium Themenstarter
Dabei seit: Dabei seit: 10.08.2006
Beiträge: Beiträge: 19
Guthaben: Guthaben: 71.668 Lümmel
Kontonummer: Kontonummer: 252


RE: Jan Ullrich erklärt seinen Rücktritt! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


Radsport
Karl Link: 'Jan ist am Dopingskandal beteiligt'
26.02.2007

Von Alfred Hermsdörfer

Journalisten aus vielen Ländern, mehr als ein Dutzend Kameras – der spektakuläre Rücktritt von Jan Ullrich. Der Radstar in gewohnter Rolle. Ullrich das Opfer, nicht der Sünder. Ein trauriger Abgang. Für Ex-Olympiasieger Karl Link bleibt Ullrich ein Doping-Sünder.

Ullrich: Zweifel an Unschuld bleiben ()


Showdown im Ballsaal II des noblen Hamburger Hotels „Intercontinental“. Mehrere Fernsehsender übertrugen live. Roter Teppich, Absperrband vor dem Rednerpult – im gediegenen Rahmen verkündetet Jan Ullrich (33) sein Karriere-Ende.

Rund 45 Minuten dauerte das Medienspektakel. Genau um 10.59 Uhr hatte Ullrichs Frau Sara in einem Akt perfekt inszenierter Dramaturgie den Saal unter Blitzlichtgewitter betreten. Unter den geladenen Gästen auch die Mutter von Jan Ullrich. Viele Anwesende begrüßte Ullrich als Freunde. „Über andere hält sich meine Freude in Grenzen.“

Ullrich im dunkel-grauen Sakko, das weiße Hemd am Kragen offen, sprach mit fester Stimme. Den Blick in die Zukunft nutzte er zu einem bösen Blick zurück. Den Tour-Ausschluss 2006, dem man ihm auf der Rolle beim Training mitteilte, empfindet er noch heute als „bösen Traum. Da brach für mich meine Sportlerwelt zusammen.“

Ullrich äußerte sich in gewohnter Rolle. Der wegen Dopingvorwürfen in der Kritik stehend Radprofi sieht sich als Opfer, nicht als Sünder. „Ich hab mir nichts vorzuwerfen. Ich habe in meiner ganzen Karriere keinen betrogen, keinen geschädigt.“ Und: „Ich kam mir vor wie ein Schwerverbrecher.“ Scharf kritisierte er die Verbände UCI und den die Ermittler in Spanien. „Ich hätte mir gewünscht, wäre ich auch mal angerufen worden.“ Tief verletzt zeigte er sich von der Hausdurchsuchung seines Schweizer Domizils während einer Urlaubsreise. Im September hatten das Bundeskriminalamt und die Bonner Staatsanwaltschaft Ullrichs Wohnsitz in Scherzingen in der Schweiz nach Beweisen für die Doping-Vorwürfe durchkämmt. Ullrich: „Das war nicht witzig.“

Nur Häme dagegen hatte Ullrich für den Heidelberger Doping-Experten Professor Werner Franke, der in dem ehemaligen Telekom-Profi einen Doping-Sünder sieht: "Ein zerstreuter Professor, der sich selbst disqualifiziert hat". Hart ins Gericht ging er auch mit Verbandspräsidenten Rudolf Scharping. Ullrich wörtlich: "Er tut dem deutschen Radsport nicht gut".

Der Radprofi betonte, er könne sofort wieder eine Lizenz haben. Ihm lägen sieben Angebote vor. Aber er aber habe kein Vertrauen mehr in die Verbände. Zwar wolle er dem Radsport erhalten bleiben, aber nicht mehr als Aktiver. Künftig will Ullrich nun für das österreichische „Team Volksbank als Berater, Werbeträger und Repräsentant tätig sein“. Zudem wolle er sich mehr um seine Familie und seine dreijährige Tochter kümmern.

Zufrieden mit Ullrich Entscheidung äußerte sich sein Manager Wolfgang Strohband, Manager Jan Ullrich): „Ich bin froh, dass Jan eine gute Zukunft vor sich hat. Aber ich hätte ihn auch lieber weiter auf dem Rennrad gesehen. Ich war am Anfang gegen die Entscheidung, habe aber eingesehen, dass es keinen Sinn macht. Wir arbeiten weiter zusammen.“

Karl Link (Olympiasieger 1964 mit Bahnvierer) dagegen sieht Ullrich weiter im Doping-Sumpf: „Ich finde es gut, dass er diesen Schlussstrich zieht und hoffe, dass nun Ruhe einkehrt und nicht immer alles aufgekocht wird. Ich sehe es gelassen, dass er als Berater und Werbeträger dem Radsport erhalten bleibt, weil das Volksbank-Team ohne ihn keinen hohen Stellenwert besitzt. In fachlichen Dingen kann er sicherlich hilfreich sein, aber auf Nachwuchsfahrer würde ich ihn nicht loslassen. Ich gehe davon aus, dass Jan Ullrich an diesem Dopingskandal beteiligt ist, weil mir seine Verzögerungstaktik komisch vorkommt.“

Der Vorhang ist gefallen, die Zweifel allerdings bleiben.

__________________
was wir alleine nicht schaffen das schaffen wir zusammen !!!




27.02.2007 14:24 Cosmic-Valium ist offline E-Mail an Cosmic-Valium senden Homepage von Cosmic-Valium Beiträge von Cosmic-Valium suchen Nehmen Sie Cosmic-Valium in Ihre Freundesliste auf
Google
http://www.itratos.de
Cosmic-Valium Cosmic-Valium ist männlich Steckbrief
Dream-Power-Radio


images/avatars/avatar-551.jpg


Thema begonnen von Cosmic-Valium Themenstarter
Dabei seit: Dabei seit: 10.08.2006
Beiträge: Beiträge: 19
Guthaben: Guthaben: 71.668 Lümmel
Kontonummer: Kontonummer: 252


RE: Jan Ullrich erklärt seinen Rücktritt! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


Radsport
Ullrich - seine Kritiker erneuern ihre Vorwürfe
26.02.2007

In einem Rundumschlag hat Jan Ullrich bei seinem Rücktritt seine Kritiker angegriffen. Scharf attackierte er dabei unter anderem Rad-Verbandschef Rudolf Scharping. Nicht nur der Ex-SPD-Parteichef wehrt sich.

Rudolf Scharping wehrt sich gegen Vorwürfe ()


Ullrich hatte Scharping vorgeworfen, dass dieser sich in seiner erfolgreichen Zeit gerne mit ihm gemeinsam auf Fotos ablichten ließ. Nach den Dopingvorwürfen aber habe Scharping ihn fallen lassen. Personen wie Scharping "tun dem Radsport nicht gut", sagte Ullrich. „Er war einer der größten Schulterklopfer. Es ist
wahnsinnig schlecht für den deutschen Radsport, wenn solche Leute ohne Leidenschaft und Liebe für den Sport bestimmen können, was läuft.“

Rudolf Scharping, Präsident des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR)reagierte auf die Vorwürfe gelassen: „Ein großes Talent, so große Möglichkeiten und Erfolge - das alles könnte ohne Schatten strahlen, wären da nicht mindestens das letzte Jahr, die schwerwiegenden Indizien und eine verwirrende Verzögerungstaktik. Auch heute hat Jan Ullrich nichts zur Aufklärung beigetragen; stattdessen ein Rundumschlag. Das ist ein Schlusspunkt hinter einer sportlichen Karriere, der alle ein besseres Ende gewünscht hätten.“

Ähnlich äußerte sich auch Thomas Bach, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes DOSB: „Ich habe vom ersten Tag an Jan Ullrich zur Abgabe einer DNA- Probe geraten. Mit der Erklärung von heute hat er wohl auch die letzte Chance verpasst.“

Der von Ullrich attackierte Anti-Doping-Experten Werner Franke erklärte: „Man konnte kein anderes Verhalten von Jan Ullrich erwarten wie jenes, das er heute bei seinem Auftritt gezeigt hat. Ich gehe davon aus, dass die Staatsanwaltschaft in Bonn weiter ordentlich ermittelt. Auch ich werde im Zivilstreit weitergehen. Allein die Unterlagen der Guardia Civil in Spanien und die Ergebnisse der Hausdurchsuchungen bei
Fuentes beweisen, dass da ein total kriminelles System dahinter steckt.“

__________________
was wir alleine nicht schaffen das schaffen wir zusammen !!!




27.02.2007 14:25 Cosmic-Valium ist offline E-Mail an Cosmic-Valium senden Homepage von Cosmic-Valium Beiträge von Cosmic-Valium suchen Nehmen Sie Cosmic-Valium in Ihre Freundesliste auf
playboy   Zeige playboy auf Karte Steckbrief
Satclub-Thüringen


images/avatars/avatar-522.jpg


Dabei seit: Dabei seit: 27.08.2006
Beiträge: Beiträge: 16
Guthaben: Guthaben: 529.239 Lümmel
Kontonummer: Kontonummer: 321


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


Das beste was er überhaupt tun konnte.
Ist das der, der wegen Doping-Skandals und seiner anschließenden Sperre vom Juli 2002 nicht daraus gelernt hat. Wie oft soll er denn noch ...

__________________
- Ich kann wie Du mit Kandoo -




27.02.2007 17:41 playboy ist offline E-Mail an playboy senden Beiträge von playboy suchen Nehmen Sie playboy in Ihre Freundesliste auf




RSS-Feed Es steht kein Feed zur Verfügung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


Unter dieser URL steht derzeit kein Feed zur Verfügung. Eine Übersicht aller News-Feeds finden Sie auf http://www.kicker.de/rss


(Mon, 13 May 2019 14:07:52 GMT)



13.05.2019 16:08 RSS-Bot ist online Beiträge von RSS-Bot suchen Nehmen Sie RSS-Bot in Ihre Freundesliste auf
Gehe zu:

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
Es steht kein Feed zur Verfügung Spocht   27.02.2007 14:33 von Cosmic-Valium     13.05.2019 16:00 von RSS-Bot   Views: 8.149
Antworten: 1
Es steht kein Feed zur Verfügung Spocht   27.02.2007 14:29 von Cosmic-Valium     13.05.2019 15:56 von RSS-Bot   Views: 7.853
Antworten: 1
Es steht kein Feed zur Verfügung Spocht   27.02.2007 14:17 von Cosmic-Valium     13.05.2019 15:48 von RSS-Bot   Views: 8.006
Antworten: 1
Es steht kein Feed zur Verfügung Spocht   23.02.2007 06:18 von Cosmic-Valium     07.05.2019 11:32 von RSS-Bot   Views: 8.553
Antworten: 1
Es steht kein Feed zur Verfügung Spocht   13.02.2007 16:28 von Liddll     29.04.2019 13:24 von RSS-Bot   Views: 8.249
Antworten: 1

Du möchtest einen Link zu diesem Thema "Es steht kein Feed zur Verfügung" setzen?
Dir gefällt unser Projekt und du möchtest uns etwas unterstützen?
Diesen Verweis kannst du auf deinen Seiten einbinden, durch Kopieren des jeweiligen Codes und Einfügen auf deiner Seite. Einfach den Html- oder BB-Code markieren und durch drücken der Tastenkombination "Strg+C" kopieren. Wenn du den Code nun wieder in dein/e Forum/Seite einfügen willst, klickst du einfach auf die gewünschte Stelle und drückst die Tasten "Strg+V".
Wir danken dir für deine Unterstützung!
Anleitung
Thema - Es steht kein Feed zur Verfügung (Klick!) Demolink
Code für HTML-Seiten
BB-Code für Foren

Liddll's Satboard » Allgemeines » Spocht » Es steht kein Feed zur Verfügung

Views heute: 256.168 | Views gestern: 317.759 | Views gesamt: 646.744.613
Portal .: Impressum :. RSS Feedselector Link Us Zur Startseite
Powered by JGS-Portal Version 3.1.0 © 2002-2005 www.jgs-xa.de
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH