Game Stats Beta Test
purzelbaum
unsere besten emails
RSS Feedselector .: Homepage :. Gästebuch .: Impressum :. Link Us Board Empfehlen Partner von Liddll´s Satpage Partnerboard The Toplist of Liddll´s Satpage
Licht aus
Liddll's Satboard

Registrierung Guthaben CP Mitgliederliste Teammitglieder .: Pranger :. .: Friedhof :. Abwesenheits-Liste Häufig gestellte Fragen

letzte Beiträge Termin-Kalender .: Statistik :. Links Datenbank Suche

AdBanner KickTipp Arcade Games .: Game Menü :.

Portal DiseqC NASA ..: Videos :.. Zur Startseite
OMS



Liddll's Satboard » PC - Hardware - Software - Peripherie » Betriebssysteme » Win7 Gewusst wo: Versteckte Tools in Windows 7 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Thema im PDF®-Format herunterladen | Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Gewusst wo: Versteckte Tools in Windows 7 Baumstruktur | Brettstruktur
Autor
Beitrag Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag
Wasdasdenn? Wasdasdenn? ist männlich   Zeige Wasdasdenn? auf Karte Steckbrief
Super Moderator


images/avatars/avatar-660.gif


Dabei seit: Dabei seit: 11.02.2009
Beiträge: Beiträge: 4.218
Guthaben: Guthaben: 1.686.462 Lümmel
Kontonummer: Kontonummer: 2043


Pfeil Gewusst wo: Versteckte Tools in Windows 7 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


Gewusst wo: Versteckte Tools in Windows 7

Microsoft hat versprochen, dass Windows 7 noch besser zu bedienen ist als Vista. Besser bedeutet jedoch nicht optimal. Noch immer muss der Anwender bei einzelnen Programmen schon vorher wissen, wo sie zu finden sind.

>>>> zum Windows 7 Special 

Nicht alles, was man nicht auf Anhieb im neuen Windows 7 findet, ist in den Online-Bereich gewandert. Es gibt auch noch neue Funktionen in Windows 7, die unter "Start/Programme/Zubehör" versteckt sind. Darunter beispielsweise alte Bekannte wie Paint, Notepad und der Rechner, die alle überarbeitet wurden, sowie neuere wie die Sprachsteuerung, die Kurznotizen, der Mathematik-Eingabebereich, die Powershell und das Synchronisierungscenter.


Snipping Tool und Synchronisierungscenter

Das Snipping Tool gibt es schon seit Windows Vista, ist jedoch eine sehr gute Erweiterung zum normalen Screenshot ([Druck]). Mit der Software wählen Sie einen beliebigen Bereich vom Desktop aus und versehen ihn mit Notizen. Dazu gibt es sowohl Stifte in verschiedenen Farben als auch halbtransparente Marker.

Im Zeitalter der Heimnetzwerke ist das Synchronisierungscenter eine gute Schaltzentra le, um Backups und Daten aktuell und sicher zu halten. Das Programm kontrolliert die Ergebnisse von Synchronisationen zwischen Netzwerk-Laufwerken. Für den Datenaustausch mit digitalen Kameras, MP3-Playern und Handys ist das Tool jedoch nicht gedacht. Da kommen Sie mit der Synchronisations-Software der Hersteller besser zum Ziel.


Der Mathematik-Eingabebereich

Der Mathematik-Eingabebereich ist ein Vorgeschmack auf den Tablet-PC. Der Anwender schreibt mit der Maus in einem Bereich seine Gleichungen und Formeln, und das Programm erkennt die Zeichen und wandelt sie in gut lesbare Druckschrift um. Das Tool eignet sich jedoch nur für die Darstellung. Rechnen muss jeder noch selber. Beim Ausprobieren hat sich als günstig erwiesen, die Gleichung erst fertig zu schreiben und dann erst zu korrigieren.


Tastenkombinationen

Bei der Arbeit hat sich bewährt, eine Kombination von Tastaturbefehlen zusammen mit der Maus zu verwenden. Alle Tastaturbefehle kann sich der Anwender nicht merken, und die Maus ständig hin und her zu bewegen, ist oft umständlich. [Strg- X] (Ausschneiden), [Strg-C] (Kopieren) und [Strg-V] (Einfügen) gehören zum Standardrepertoire. Sehr nützlich für die Arbeit ist auch [Strg-Umschalt-N], um einen neuen Ordner anzulegen, [Strg-Umschalt-Esc], um den Taskmanager direkt aufzurufen, und [Strg-Umschalt-Eingabe], wenn Sie ein Programm im Administratorenmodus starten wollen.

Diese Befehle sind jedoch nicht neu und haben schon unter Vista funktioniert. Neue und abgeänderte Befehle gibt es jedoch in Kombination mit der Fenster-Taste, auf der das Windows-Logo abgebildet ist. So gibt es Befehle für die Taskleiste und für die Aero-Darstellung. Eine Liste neuer und alter Windows-Fenster-Tasten-Befehle finden Sie in der Tabelle.


ISO-Dateien und Datenträgerverwaltung

Eine neue Funktion von Windows 7 ist das Brennen von ISO-Dateien. Finden können Sie diese Funktion jedoch nicht. Ein explizites Brennprogramm hat Windows 7 nicht integriert. Erst wenn Sie eine ISO-Datei mit der rechten Maustaste anklicken, wird Ihnen im Kontextmenü die Funktion Datenträgerabbild brennen angeboten – egal, Hauptsache vorhanden.

Microsoft hält nach wie vor auch die Datenträgerverwaltung versteckt. Dabei benötigen Sie sie, um Partitionen anzulegen, zu vergrößern und zu verkleinern sowie virtuelle Festplatten anzulegen (nur Windows 7 Ultimate). Die Datenträgerverwaltung rufen Sie auf, indem Sie Computerverwaltung eingeben und dort unter Datenspeicher den Unterordner Datenträgerverwaltung auswählen.


Download-Ordner und Ressourcenmonitor

Microsoft hat auch den Download-Ordner (wie schon in Vista) versteckt. Das ist ärgerlich, da alle Dateien, die aus dem Internet herunter geladen werden, meistens in dem Download-Ordner landen. Aus Sicherheitsgründen ist das zwar sehr sinnvoll, schließlich sollen kein Browser und keine Website unkontrolliert und beliebig auf die Festplatte schreiben. Die herunter geladenen Programme will der Anwender jedoch meist sofort installieren.

Und dafür muss er in den Download-Ordner, da Windows 7 die Dateien für die Suche nicht sofort indiziert. Um sich den Arbeitskomfort zu erhöhen, sollten Sie deshalb eine Verknüpfung des Download-Ordners entweder auf dem Desktop oder im Startmenü anlegen. Ziehen Sie dazu den Download-Ordner auf das Startsymbol.

Nicht versteckt, aber gut gelungen ist der Ressourcenmonitor. Nach Eingabe im Suchfeld finden Sie ihn sofort. Ein Umweg über den Taskmanager ist nicht mehr nötig. Auf fünf Registerkarten informiert der Ressourcenmonitor ausführlich über CPU, Arbeitsspeicher, Datenträger und Netzwerk.


Administrator-Anwender und Boot-Manager

Gut versteckt ist der alte bekannte Anwender Administrator. Microsoft hat ihn zwar schon in Windows Vista standardmäßig deaktiviert, es ist trotzdem immer noch ein Schock, ihn unverhofft zu sehen. Die Empfehlung gilt immer noch, ihn umzubenennen und mit einem Passwort zu versehen, um ungebetene Gäste draußen zu halten.

Öffnen Sie dazu in einem mit Administrator-rechten ausgestatteten Account die Computerverwaltung und dort unter Lokale Benutzer und Gruppen den Unterordner Benutzer. Mit der rechten Maustaste geben Sie dem Administrator-Konto einen anderen Namen und ein sicheres Kennwort. Beachten Sie dabei den Warnhinweis auf Datenverlust bei verschlüsselten Dateien.

Um Einträge im Bootmanager zu bearbeiten, gibt es nach wie vor das Programm BCDEDit. exe. Es ist jedoch recht kompliziert zu bedienen. Freeware-Programme wie EasyBCD sind da eine bessere Wahl. Das Tool funktioniert schon in der Version für Vista sehr viel komfortabler.

Bilder, Tabellen und Gallerie-Ansicht gibt´s bei... 
Q: magnus.de

__________________
Der Laie staunt - der Fachmann wundert sich...

Hi Folks, I´m Whitebird





05.02.2010 00:30 Wasdasdenn? ist offline E-Mail an Wasdasdenn? senden Beiträge von Wasdasdenn? suchen Nehmen Sie Wasdasdenn? in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Wasdasdenn? in Ihre Kontaktliste ein
Gehe zu:

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
SatelliFax VBL: "Expansionspolitik des BR ist versteckte Lokalisierung" Sat - News   01.02.2018 10:49 von RSS-Bot     01.02.2018 10:49 von RSS-Bot   Views: 3.665
Antworten: 0
SatelliFax Spotify: Neue Partnerschaft mit Facebook Messenger und [...] Sat - News   22.06.2017 08:25 von RSS-Bot     22.06.2017 08:25 von RSS-Bot   Views: 6.033
Antworten: 0
SatelliFax ?strassenspass? - Neue Sendung mit versteckter Kamera [...] Sat - News   26.05.2017 15:07 von RSS-Bot     26.05.2017 15:07 von RSS-Bot   Views: 4.872
Antworten: 0
SatelliFax Unitymedia bringt Horizon Go auf Windows 10 Sat - News   18.11.2016 07:43 von RSS-Bot     18.11.2016 07:43 von RSS-Bot   Views: 5.664
Antworten: 0
SatelliFax RTL: TV NOW ab sofort auf Windows 10 verfügbar Sat - News   04.07.2016 12:10 von RSS-Bot     04.07.2016 12:10 von RSS-Bot   Views: 5.995
Antworten: 0

Du möchtest einen Link zu diesem Thema "Gewusst wo: Versteckte Tools in Windows 7" setzen?
Dir gefällt unser Projekt und du möchtest uns etwas unterstützen?
Diesen Verweis kannst du auf deinen Seiten einbinden, durch Kopieren des jeweiligen Codes und Einfügen auf deiner Seite. Einfach den Html- oder BB-Code markieren und durch drücken der Tastenkombination "Strg+C" kopieren. Wenn du den Code nun wieder in dein/e Forum/Seite einfügen willst, klickst du einfach auf die gewünschte Stelle und drückst die Tasten "Strg+V".
Wir danken dir für deine Unterstützung!
Anleitung
Thema - Gewusst wo: Versteckte Tools in Windows 7 (Klick!) Demolink
Code für HTML-Seiten
BB-Code für Foren

Liddll's Satboard » PC - Hardware - Software - Peripherie » Betriebssysteme » Win7 Gewusst wo: Versteckte Tools in Windows 7

Views heute: 138.176 | Views gestern: 331.415 | Views gesamt: 818.516.372
Portal .: Impressum :. RSS Feedselector Link Us Zur Startseite
Powered by JGS-Portal Version 3.1.0 © 2002-2005 www.jgs-xa.de
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH