Game Stats Beta Test
purzelbaum
unsere besten emails
RSS Feedselector .: Homepage :. Gästebuch .: Impressum :. Link Us Board Empfehlen Partner von Liddll´s Satpage Partnerboard The Toplist of Liddll´s Satpage
Licht aus
Liddll's Satboard

Registrierung Guthaben CP Mitgliederliste Teammitglieder .: Pranger :. .: Friedhof :. Abwesenheits-Liste Häufig gestellte Fragen

letzte Beiträge Termin-Kalender .: Statistik :. Links Datenbank Suche

AdBanner KickTipp Arcade Games .: Game Menü :.

Portal DiseqC NASA ..: Videos :.. Zur Startseite
OMS



Liddll's Satboard » PC - Hardware - Software - Peripherie » Betriebssysteme » So bleiben Ihre Daten auch unter Windows 10 privat » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Thema im PDF®-Format herunterladen | Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen So bleiben Ihre Daten auch unter Windows 10 privat Baumstruktur | Brettstruktur
Autor
Beitrag Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag
Wasdasdenn? Wasdasdenn? ist männlich   Zeige Wasdasdenn? auf Karte Steckbrief
Super Moderator


images/avatars/avatar-660.gif


Dabei seit: Dabei seit: 11.02.2009
Beiträge: Beiträge: 4.218
Guthaben: Guthaben: 1.686.462 Lümmel
Kontonummer: Kontonummer: 2043


So bleiben Ihre Daten auch unter Windows 10 privat Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


Da ein hier nicht genannter Verlag Werbung für sich durch andere Websites ablehnt bzw. dafür bezahlt werden will, hier einige sinngemäße Aussagen und Zitate aus der Meldung mit Anmerkungen:

Zitat:
Windows 10–Windows wird zur Datensammelstelle


Diese "Quelle" berichtet bspw., dass Windows 10 bei Anmeldung über die Gesichtserkennung nicht auf Masken hereinfallen würde.
Das könnte dem heutigen Stand entsprechen, dürfte aber auch wenn gewollt, schnell ausgehebelt werden.

Desweiteren ist, wie heute in allen großen (und kleinen) Konzernen üblich, eine "Verklammerung" mit anderen Microsoft-Diensten vorgenommen worden.
Dies dürfte hauptsächlich einer Verschleierung dienen und nicht unbedingt zum Vorteil des Nutzers sein.


Kritik wird auch erwähnt:
Zitat:
European Digital Rights (EDRi)]: "Man kann sagen, dass Microsoft sich im Grunde sehr weitgehende Rechte einräumt, alles einzusammeln, was Sie mit und auf Ihren Geräten tun, sagen und schreiben, um damit mehr zielgerichtete Werbung zu verkaufen oder Ihre Daten an Dritte zu verkaufen".


__________________
Der Laie staunt - der Fachmann wundert sich...

Hi Folks, I´m Whitebird





01.08.2015 17:02 Wasdasdenn? ist offline E-Mail an Wasdasdenn? senden Beiträge von Wasdasdenn? suchen Nehmen Sie Wasdasdenn? in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Wasdasdenn? in Ihre Kontaktliste ein
Wasdasdenn? Wasdasdenn? ist männlich   Zeige Wasdasdenn? auf Karte Steckbrief
Super Moderator


images/avatars/avatar-660.gif


Thema begonnen von Wasdasdenn? Themenstarter
Dabei seit: Dabei seit: 11.02.2009
Beiträge: Beiträge: 4.218
Guthaben: Guthaben: 1.686.462 Lümmel
Kontonummer: Kontonummer: 2043


RE: So bleiben Ihre Daten auch unter Windows 10 privat Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


Orte und Termine: So bleiben Ihre Daten auch unter Windows 10 privat
tmo, Freitag, 31.07.2015, 12:15

Drei Tage ist Windows 10 auf dem Markt und nach der ersten Euphorie haben sich jetzt Experten mit dem Thema Datensicherheit beschäftigt. Die Erkenntnis: Microsoft sammelt allerlei sensible Daten. FOCUS Online klärt, wie Sie sich schützen können.

Windows 10 sammelt allerhand Daten seiner Nutzer.
Einfallstore sind das Microsoft-Konto und Cortana.
Mit folgenden Maßnahmen können Sie Ihre Privatsphäre schützen.

Eigentlich sieht für Microsoft einige Tage nach dem Windows-10-Start alles gut aus: Die Presse bewertet das neue Betriebssystem positiv, der Umstieg klappt bei den meisten Kunden, 14 Millionen User weltweit sind bereits gewechselt.

„Chip.de“ hat sich in all der Euphorie einmal durch die Privatsphäre-Einstellungen des Betriebssystems gewühlt und dabei einige problematische Stellen entdeckt. Wie auch andere Anbieter versucht auch Microsoft über Daten seine eigenen Produkte zu verbessern, aber auch möglichst viel über seine Kunden herauszufinden – beispielsweise für personalisierte Werbung.


Ohne Microsoft-Konto anmelden

Ein Einfallstor ist das Anmelden per Microsoft-Konto, zu dem der Nutzer bei Inbetriebnahme von Windows 10 getrieben wird. Kommt er dem nach, werden zahlreiche Daten an Windows weitergereicht. Schon zu Beginn sollte man daher darauf verzichten, sich per Microsoft-Konto anzumelden und stattdessen die Möglichkeit wählen, sich über ein lokales Konto anzumelden, das nicht nach außen funkt.

Auch, wer sich bereits mit einem Microsoft-Konto angemeldet hat, kann dieses im Nachhinein wieder in ein lokales Konto umwandeln. Das gelingt über die Einstellungen, indem man die Verbindung zum Microsoft-Konto trennt.


Zugriff auf Daten und Privatsphäre aktiv abschalten

Außerdem rät „Chip.de“ dazu, noch bei der Installation von Windows 10 in den Einstellungen für die Privatsphäre alle Schieberegler auf „Aus“ zu schalten statt die Standardeinstellungen zu übernehmen. Dass Windows die Daten nicht nur zum Schaffen einer verbesserten Nutzungserfahrung sammelt, zeigt sich in der von der US-Website „The Next Web“ beschriebenen Werbungs-ID, die jedem Kunden zugewiesen wird. Dafür sammelt Windows 10 Standort-Daten, Surfverhalten, App-Zugriffe und einiges mehr.

Den Zugriff auf letztere Daten sowie die Kameras und Mikrofone der Geräte können Nutzer unter Einstellungen/Datenschutz für einzelne Apps sowie für Windows insgesamt abschalten.


Cortana zähmen

Ein sicherlich praktisches, aber ebenso datenhungriges neues Feature von Windows 10 ist der Suchassistent Cortana. Microsoft schreibt laut „The Next Web“, dass Cortana – natürlich um die Leistung des Antwort-Angebots zu verbessern – den Standort des Geräts, Kalenderdaten, Apps, Daten aus E-Mails, Anruferlisten und Kontakte nutze.


Auch das Verhalten des Nutzers am Gerät (Wecker-Einstellungen, musikalische Vorlieben, Kaufverhalten) „und mehr“ soll hierzu herangezogen werden. Auch die Spracheingaben des Nutzers werden gespeichert.

Cortana-Feature muss nach der Windows-10-Installation allerdings aktiv angeschaltet werden. Wer dies bereits getan hat, kann es wieder deaktivieren, indem er die Suchbox in der Taskleiste anwählt, im Cortana-Menü das Zahnrad-Symbol klickt und den Dienst deaktiviert. Außerdem sollten Nutzer anschließend auf Bing.com unter den Such-Einstellungen, ihre persönlichen Daten löschen.


Edge einfangen

Auch der neue Microsoft-Browser „Edge“ sammelt fleißig Daten, wie Standorte und Suchverläufe. Unter dem „…“-Symbol findet man Einstellungen und kann dort sowohl Cortana in Edge ausschalten als auch unter „Erweiterte Einstellungen“ beispielsweise Punkte wie „Suchvorschläge bei der Eingabe anzeigen“ und „Seitenvorhersage verwenden…“ abschalten.

Wer Windows 10 nutzt und verhindern möchte, dass private Daten und das digitale Verhalten von Microsoft gesammelt und gegebenenfalls weitergegeben werden, hat also die Möglichkeit mit einigen Einstellungen und Tricks tätig zu werden.


Quelle: focus.de

__________________
Der Laie staunt - der Fachmann wundert sich...

Hi Folks, I´m Whitebird





01.08.2015 17:02 Wasdasdenn? ist offline E-Mail an Wasdasdenn? senden Beiträge von Wasdasdenn? suchen Nehmen Sie Wasdasdenn? in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Wasdasdenn? in Ihre Kontaktliste ein
Gehe zu:

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
Happy Birthday "DvD Mihre" Geburtstagsthread   11.05.2020 17:29 von Horst Schlämmer     11.05.2020 17:29 von Horst Schlämmer   Views: 6.673
Antworten: 0
Happy Birthday "DvD Mihre" Geburtstagsthread   11.05.2019 01:09 von Horst Schlämmer     11.05.2019 01:09 von Horst Schlämmer   Views: 5.661
Antworten: 0
SatelliFax Schwedische Privatradios starten mit 15 Prpgrammen off [...] Sat - News   12.10.2018 10:41 von RSS-Bot     12.10.2018 10:41 von RSS-Bot   Views: 8.506
Antworten: 0
SatelliFax Schwedische Privatradios starten nationalen DAB+-Multi [...] Sat - News   12.10.2018 10:17 von RSS-Bot     12.10.2018 10:17 von RSS-Bot   Views: 8.350
Antworten: 0
SatelliFax SRG SSR schließt zwei neue Kooperationsvereinbarungen [...] Sat - News   11.10.2018 11:49 von RSS-Bot     11.10.2018 11:49 von RSS-Bot   Views: 7.038
Antworten: 0

Du möchtest einen Link zu diesem Thema "So bleiben Ihre Daten auch unter Windows 10 privat" setzen?
Dir gefällt unser Projekt und du möchtest uns etwas unterstützen?
Diesen Verweis kannst du auf deinen Seiten einbinden, durch Kopieren des jeweiligen Codes und Einfügen auf deiner Seite. Einfach den Html- oder BB-Code markieren und durch drücken der Tastenkombination "Strg+C" kopieren. Wenn du den Code nun wieder in dein/e Forum/Seite einfügen willst, klickst du einfach auf die gewünschte Stelle und drückst die Tasten "Strg+V".
Wir danken dir für deine Unterstützung!
Anleitung
Thema - So bleiben Ihre Daten auch unter Windows 10 privat (Klick!) Demolink
Code für HTML-Seiten
BB-Code für Foren

Liddll's Satboard » PC - Hardware - Software - Peripherie » Betriebssysteme » So bleiben Ihre Daten auch unter Windows 10 privat

Views heute: 145.402 | Views gestern: 331.415 | Views gesamt: 818.523.598
Portal .: Impressum :. RSS Feedselector Link Us Zur Startseite
Powered by JGS-Portal Version 3.1.0 © 2002-2005 www.jgs-xa.de
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH