Game Stats Beta Test
purzelbaum
unsere besten emails
RSS Feedselector .: Homepage :. Gästebuch .: Impressum :. Link Us Board Empfehlen Partner von Liddll´s Satpage Partnerboard The Toplist of Liddll´s Satpage
Licht aus
Liddll's Satboard

Registrierung Guthaben CP Mitgliederliste Teammitglieder .: Pranger :. .: Friedhof :. Abwesenheits-Liste Häufig gestellte Fragen

letzte Beiträge Termin-Kalender .: Statistik :. Links Datenbank Suche

AdBanner KickTipp Arcade Games .: Game Menü :.

Portal DiseqC NASA ..: Videos :.. Zur Startseite
OMS



Liddll's Satboard » PC - Hardware - Software - Peripherie » Netzwerk » * [Cebit 2011] 3D-Fernsehen aus der Steckdose von Devolo » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Thema im PDF®-Format herunterladen | Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen * [Cebit 2011] 3D-Fernsehen aus der Steckdose von Devolo Baumstruktur | Brettstruktur
Autor
Beitrag Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag
Wasdasdenn? Wasdasdenn? ist männlich   Zeige Wasdasdenn? auf Karte Steckbrief
Super Moderator


images/avatars/avatar-660.gif


Dabei seit: Dabei seit: 11.02.2009
Beiträge: Beiträge: 4.218
Guthaben: Guthaben: 1.325.712 Lümmel
Kontonummer: Kontonummer: 2043


* [Cebit 2011] 3D-Fernsehen aus der Steckdose von Devolo Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


* [Cebit 2011] 3D-Fernsehen aus der Steckdose von Devolo

04.02.2011, 12:41 Uhr, js

Der Spezialist für Powerline-Kommunikationslösungen Devolo präsentiert auf der weltgrößten Computermesse >>>Cebit in Hannover (1. bis 5. März) neue Heimnetzwerk-Lösungen für die Übertragung von TV-Inhalten über das Stromnetz.


"Hochauflösende Filme in 3D benötigen die doppelte Bandbreite im Vergleich zu klassischen HD-Videos", erklärte Heiko Harbers, Vorstandsvorsitzender von Devolo, am Freitag in Aachen. Das Unternehmen garantiert mit der neuen dLan-500-Serie, die im Mittelpunkt des Auftritts auf der weltgrößten Computermesse in Hannover, eine konstant hohe Übertragungsleistung, die auch räumliche TV-Inhalte störungsfrei transportieren soll.

Die Adapter basieren auf dem internationalen IEEE-1901-Standard und bieten eine vollständige TR069-Unterstützung für umfassendes Remote-Management. Der Devolo dLan 500 Plus verfügt darüber hinaus über eine integrierte Steckdose mit Netzfilter und eignet sich so für Umgebungen, in denen nur wenig Stromanschlüsse zur Verfügung stehen.

Durch die Weiterentwicklung der Dynamic PowerSave-Technologie konnte laut Angaben des Herstellers zudem ein Energieverbrauch von weniger als 0,5 Watt im Standby erreicht werden. Die ersten Adapter des überarbeiteten dLAN-500-Portfolios sollen ab April 2011 im Handel erhältlich sein.

Mit dLAN TV Sat bietet das Unternehmen eine Lösung für digitales Satelliten-TV in HD-Qualität über die hausinterne Stromleitung. Dabei sorgen die beiden Leistungsmerkmale DVB-S2 und Quality of Service dafür, dass das TV-Signal vom Satelliten bis zur Steckdose den Receiver in bestmöglicher Qualität erreicht. Devolo hat einen Tuner entwickelt, der direkt mit dem LNB-Empfangsteil der Satellitenanlage verbunden wird. Ist er aktiviert, steht an jeder Steckdose des Hauses Satelliten-TV bereit

Der Empfang ist über den >>>digitalen Sat-Receiver dLAN TV Sat 1300-HD möglich. Er ist gleichzeitig auch EPG-gestützter Videorekorder. Als Speichermedien lassen sich hierfür USB-Massenspeicher wie Festplatten oder Sticks verwenden. Zudem ist eine Time-Shift-Funktion integriert, mit der sich das laufende TV-Programm pausieren lässt. Alternativ ist auch eine PC-TV-Lösung von Devolo erhältlich, die jedem PC im Haushalt den Zugriff auf die TV-Signale erlaubt.

Q: digitalfernsehen.de

__________________
Der Laie staunt - der Fachmann wundert sich...

Hi Folks, I´m Whitebird





04.02.2011 19:09 Wasdasdenn? ist offline E-Mail an Wasdasdenn? senden Beiträge von Wasdasdenn? suchen Nehmen Sie Wasdasdenn? in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Wasdasdenn? in Ihre Kontaktliste ein
Gehe zu:

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
SatelliFax TLM verlängert Lizenz von Ilmenauer Stundentenfernsehen Sat - News   27.10.2018 07:17 von RSS-Bot     27.10.2018 07:17 von RSS-Bot   Views: 7.264
Antworten: 0
SatelliFax Frankfurt-Tag im hr-fernsehen Sat - News   27.09.2018 07:25 von RSS-Bot     27.09.2018 07:25 von RSS-Bot   Views: 2.509
Antworten: 0
SatelliFax Lokal-TV-Kongress 2018: Lokalfernsehen fördern und fordern Sat - News   26.09.2018 13:57 von RSS-Bot     26.09.2018 13:57 von RSS-Bot   Views: 3.074
Antworten: 0
SatelliFax Schweiz: SUISSEDIGITAL begrüsst Entscheid des Bundesve [...] Sat - News   21.09.2018 07:25 von RSS-Bot     21.09.2018 07:25 von RSS-Bot   Views: 2.652
Antworten: 0
SatelliFax Große Box-Nacht im rbb Fernsehen Sat - News   18.09.2018 08:41 von RSS-Bot     18.09.2018 08:41 von RSS-Bot   Views: 2.682
Antworten: 0

Du möchtest einen Link zu diesem Thema "* [Cebit 2011] 3D-Fernsehen aus der Steckdose von Devolo" setzen?
Dir gefällt unser Projekt und du möchtest uns etwas unterstützen?
Diesen Verweis kannst du auf deinen Seiten einbinden, durch Kopieren des jeweiligen Codes und Einfügen auf deiner Seite. Einfach den Html- oder BB-Code markieren und durch drücken der Tastenkombination "Strg+C" kopieren. Wenn du den Code nun wieder in dein/e Forum/Seite einfügen willst, klickst du einfach auf die gewünschte Stelle und drückst die Tasten "Strg+V".
Wir danken dir für deine Unterstützung!
Anleitung
Thema - * [Cebit 2011] 3D-Fernsehen aus der Steckdose von Devolo (Klick!) Demolink
Code für HTML-Seiten
BB-Code für Foren

Liddll's Satboard » PC - Hardware - Software - Peripherie » Netzwerk » * [Cebit 2011] 3D-Fernsehen aus der Steckdose von Devolo

Views heute: 287.366 | Views gestern: 359.587 | Views gesamt: 670.406.967
Portal .: Impressum :. RSS Feedselector Link Us Zur Startseite
Powered by JGS-Portal Version 3.1.0 © 2002-2005 www.jgs-xa.de
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH